Hi alle zusammen. Ich bin Spok, bin ziemlich neu hier und fühle mich recht wohl. Eigentlich bin ich ein typischer Strassenkater. Wild, frei und ungezähmt. Aber seit ein paar Wochen akzeptiere ich das Futter in dem Haus hier. Ich finde es recht nett, es gibt 8 Mädels, das finde ich am nettesten. 😉

Seltsam ist, dass ich mein Revier gleich markiert habe, am nächsten Tag war die Markierung aber wieder weg. Versteh ich nicht… Aber egal. Muss halt wieder markieren…

Eine andere Sache ist das mit der Kunst. Genauer gesagt mit der Oper. Die liegt mir nämlich sehr am Herzen. Und… Und… wo war ich gerade stehen geblieben? Ach ja, die Oper und die Mädels. Das war es. Die 8 Mädels sind ja echt scharf, also tue ich mein Bestes und singe regelmäßig für sie. Komischer Weise scheint sie das nicht sehr zu interessieren. Ich bin aber ein echt guter Sänger, an der Qualität der Darbietungen liegts also nicht. Die anderen Kätzinnen früher waren immer sehr beeindruckt. Ich nehme an, die haben ein Problem mit den Ohren hier im Haus.

Neulich habe ich wieder gesungen. Es war drei Uhr früh, der Mond schien… Sehr romantisch… Ich habe direkt unter einem der offenen Fenster gesungen. Seltamer Weise kam aber keins der Mädels raus, sondern das Zimmermädchen wollte mich um diese Tageszeit duschen. Sie hat einen Kübel Wasser aus dem Fenster geschüttet. Seltsame Bräuche hier im Haus. Duschen im Mondlicht…

Ein wirklich seltsames Haus, aber das Futter ist OK und die Mädels sind echt scharf. Auch wenn sie ein Hörproblem haben. Vielleicht kann der Hausmeister ihnen ein Hörgerät kaufen. Mal sehen, wie sich das alles entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.